Cleantower - WNS e.U.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Cleantower

Cleantower


Der Cleantower 7000 ist ein mobiles, universell einsetzbares Spülgerät zur selbsttätigen Entfernung von Rost, Kalk und sonstigen Ablagerungen in wasserführenden Systemen.
Stellen Sie den optimalen Wirkungsgrad Ihrer Kühl- bzw. Heizsystemen wieder her.
 
In vielfältigen Bereichen von Industrie und Handwerk erzielen Sie durch die Einsparung zeitaufwendiger Instandsetzung interessante Einsparungsmöglichkeiten.
 
Gleichzeitig erzielen Sie bei verbesserter Leistung optimierte Funktionen und minimieren Produktionsausfälle und Maschinenverschleiß.
 
Weiteren Nutzen erhalten Sie durch Funktionen zur Dichtigkeitsprüfung, zur Untersuchung auf Haarrisse oder zur Desinfektion von Systemen.
 
Zusätzlich zu den Funktionen des Cleantower 4000 und 5000 bietet der Cleantower 7000 nach dem Reinigungsprozess eine Möglichkeit der Konservierung mit unserem Korrosionsschutz Cleanpower 30.
 
Weiterhin kann das Spülgerät mit einem Akku und mit Luft betrieben werden. Die Akkulaufzeit beträgt ca. 7-9 Stunden.
Kalibrierung der PH-Sonde mit Dokumentation/Speicherung auf einem Stick der abgelaufenen Vorgänge:
 
+ Vorspülzeit
+ Reinigungszeit
+ Durchfluss L/min.
+ Programmierung der Laufzeit
+ PH-Kontrolle bei der Reinigung
+ PH-Kontrolle bei dem Erst-Ansatz des Reinigungsmediums Cleanpower 10 oder des Korrosionsschutz-Medium Cleanpower 30.

Alle Daten werden nach der Reinigung auf einen Stick gespeichert und können somit dem Spritzguss-Werkzeug oder der gereinigten Maschine mit Ihrer internen Nummer als Dokumentation auf Ihrem System als Nachweis zugeordnet werden.
 
Spülen
Bei der Funktion „Spülen“ wird durch Starten der Pumpe in den verschiedenen Anwendungsfällen gespült, der optimale Wirkungsgrad wiederhergestellt und ggf. konserviert.
Bei Systemen ab einer entsprechenden Volumengrösse kommt eine Pumpe mit deutlich höherer Leistung zum Einsatz.
 
Ausblasen
Durch die Funktion „Ausblasen“ wird das eingesetzte Produkt wieder entfernt und komplett in den Tank zurückgeführt. Dadurch wird ein sauberes und sicheres Arbeiten sowie ein sehr sparsamer Einsatz von Mitteln ermöglicht.
 
Druckprüfung auf Dichtigkeit
Durch die Funktion „Druckprüfung“ können Systeme auf Dichtigkeit überprüft sowie Haarrisse festgestellt werden.
 
Entleeren
Die Funktion „Entleeren“ ermöglicht das vollständige Leeren des Tanks über eine Zapfpistole. Die eingesetzten Mittel können in Kanister zurückgeführt und mehrfach verwendet werden.
 
Filtrierung
Während des Spülvorgangs werden gelöste Teilchen sowie Schwebstoffe durch den aussenliegenden, leicht zu reinigenden Filter (Filtersieb 60 µm) aufgefangen. Bei großen bzw. stark verschmutzten Systemen kann bei Bedarf ein externer Filter vorgeschaltet werden.
 
Konservierung
Nachdem die Reinigungslösung Cleanpower 10 ausgeblasen wurde, muss das Filterglas entleert werden. Dann wird auf die Funktion "Konservieren" umgestellt. Die Pumpe wird genauso gestartet wie bei der Reinigung. Danach wird wieder das Cleanpower 30 zurück in den Tank geblasen. Somit ist die Reinigung und Konservierung abgeschlossen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü